Isokinetik

Hierbei handelt es sich um ein computergesteuertes Test- und Trainingsverfahren mit Dokumentationssystem. Mit Hilfe der Isokinetik können muskuläre Defizite, Dysbalancen und funktionelle Störungen erkannt und ein gezieltes individuelles Trainingsprogramm, speziell auf die erhaltenen Kraftwerte, erstellt werden.

Die isokinetische Leistungsdiagnostik wird bei einer Vielzahl von Indikationen eingesetzt, die mit Funktionsstörungen und eingeschränkter Belastbarkeit verbunden sind, wie z.B. bei Verletzungen und nach Operationen. Zudem kann es zum passiven Beweglichkeitstraining z.B. nach Knie- und Schulteroperationen eingesetzt werden.